Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau

Mobbing

  • Leiden Sie schon länger an einer für Sie unerträglichen Situation am Arbeitsplatz oder in der Schule?
  • Beobachten Sie seit einiger Zeit eine für eine andere Person (z. B. eine/n Schüler/in) missliche Situation?
  • Vermuten Sie, dass es sich um Mobbing handelt?

Dann wenden Sie sich an uns! Mobbing zeigt sich in unterschiedlichsten Formen. Für Sie als Berufsperson vielleicht in einer der folgenden:

  • Sie fühlen sich eingeschränkt, sich frei zu äussern und werden im Team ständig unterbrochen.
  • Sie spüren Kontaktverweigerung (abwertende Blicke und Gesten) durch Vorgesetze und / oder Kolleginnen und Kollegen.
  • Es werden Gerüchte über Sie verbreitet.

Bei Jugendlichen zeigt sich Mobbing ähnlich und doch anders:

  • Gleichaltrige verwehren Ihnen den Zugang zur Gruppe.
  • Sie werden lächerlich gemacht (z. B. wegen Äusserlichkeiten, Nationalität etc.)
  • Sie werden beschimpft und bedroht (auch über SMS, Facebook etc.)
  • Es wird Ihnen körperliche Gewalt angedroht oder angetan.

Unser Vorgehen
Aufgrund Ihrer Schilderungen machen wir uns ein erstes Bild. Es folgt eine genaue Situationsanalyse. Darauf aufbauend erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam Lösungsansätze und konkrete Schritte. Bei Bedarf vermitteln wir Kontakte zu anderen Fachpersonen (bei rechtlichen oder auch medizinischen Fragen).

Jugendliche und junge Erwachsene erfahren hier ebenfalls mehr zum Thema Schwierigkeiten mit anderen.

Wohin Sie sich wenden können

  • Jugendliche und junge Erwachsene, die eine Lehre absolvieren, eine Mittelschule, ein 10. Schuljahr, ein Zwischenjahr, ein Brückenangebot oder ein Motivationssemester besuchen oder erwerbslos sind (mit Wohn-, Schul- oder Arbeitsort im Kanton Aargau) kontaktieren den Jugendpsychologischen Dienst.
  • Lehrpersonen werden von der Lehrpersonenberatung unterstützt.
  • Erwachsene aus anderen Branchen können sich an die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung wenden.